Disposition

Intuitive Bedienung bei der Erfassung von Einsätzen, bei der Disposition und Alarmierung von Kräften und Einsatzmitteln.

Nach Einsatz-Ende dient sie der Nachbearbeitung und der Recherche.

Stabsarbeit

Mit dem mächtigen Kommunikationsmodul, der Kräfteübersicht und der Lagekarte behalten Sie auch bei großen Lagen den absoluten Überblick.

Sondereinsätze

Arbeiten Sie bei Sanitätsdiensten (mit MANV und Bettenverwaltung) und bei Unwettereinsätzen alle Aufgaben unkompliziert ab.

Krankentransporte

Termineinsätze können Monate im Voraus geplant werden.

Unterstützung diverser Notrufsysteme beim Hausnotruf.

Support

Online Dokumentationen und eine Beispieldatenbank erleichtern den Einstieg. Darüber hinaus erhalten Sie auf Wunsch fachkundigen und freundlichen Email- und Telefon-Support.

Entwicklung

Wenn Sie besondere Anforderungen an Schnittstellen oder Erweiterungen haben, sprechen Sie uns gerne an. Wir sind für Sie da.

Schulungen

Wir unterstützen Sie gerne in Ihrer gewohnten Umgebung und führen bei Ihnen Einzel-, Gruppen oder Multiplikatorenschulungen durch.

Unsere Produkte

 


ELS-Professional

ELS-Professional ist eine leistungsstarke organisationsübergreifende Leitstellensoftware mit der Sie Einsätze und Schadenslagen aller Art verwalten. Mit den enthaltenen Schnittstellen disponieren und alarmieren Sie Ihre Einsatzmittel.

Unsere Kunden verwenden ELS-Professional in Landkreisen in Feuerwehrleitstellen, auf Einsatzleitfahrzeugen der Feuerwehr und des Rettungsdienstes, in örtlichen Einsatzleitungen, im Hausnotruf und zur Verwaltung von Krankentransporten.

ELS-Professional wird aber nicht nur von reinen BOS-Organisationen eingesetzt sondern auch von den unterschiedlichsten Firmen und Einrichtungen, die Einsätze erzeugen und Fahrzeuge oder Personen einsetzen.

  • einmalige Lizenzgebühr - keine jährlichen oder sonst wiederkehrende Kosten
  • eine Lizenz enthält alle Module (Disposition / Lagekarte / Kräfte / Unfallhilfsstelle / Belege / Tetra / ...)

 

 

Tetraserver

Wir entwickeln in unserem Unternehmen alles, was mit Tetra zu tun hat selbst und können darum flexibel auf unsere Kundenwünsche und deren Konfigurationen reagieren.

Unser Tetraserver, der seinen Namen wirklich auch so verdient hat, leistet das, was unsere Kunden auch erwarten können:

  • Abgreifen des Status/der Positionen und sternförmiges Verteilen der Daten per LAN an andere Dienststellen, die keine eigenen Funkgeräte in der Statusgrupe haben.
  • Anzeige von Status und Positionen der Einsatzmittel

 

Anwendungsmöglichkeit A

Der Tetraserver wird von unseren Kunden (z.B. Landkreisen) eingesetzt wo mehrere ELS-Professional-Leitstellen betrieben werden.

Wo im Normalfall jede Leitstelle ein Leitstellen-Funkgerät in der Statusgruppe betreibt, wird mit dem Tetraserver nur ein Leitstellengerät benötigt. Der Tetraserver versorgt alle ELS-Professional-Server mit Tetra.

ELS-Professional kann natürlich auch ohne den Tetraserver Tetra auswerten und senden. Mit dem Tetraserver sparen unsere Kunden jedoch je nach Organisationsaufbau Leitstellen-Funkgeräte ein.

 

Anwendungsmöglichkeit B

Dort wo unsere Kunden (z.B. Landkreise) allen Einsatzleitfahrzeugen ein Einsatzmitteltableau mit den aktuellen Status ihrer Einsatzmittel zur Verfügung stellen wollen.

In diesen Fällen wird ein Tetraserver benötigt. Auf den Einsatzleitfahrzeugen befindet sich der TetraClient mit dem Einsatzmitteltableau.

In Verbindung mit der externen Lagekarte kann dann auf jedem Einsatzleitfahrzeug der Standort der Einsatzmittel dargestellt werden.

Mit Hilfe von konfigurierbaren White-Lists ist sichergestellt, dass nur eigene Einsatzmittel sichtbar sind.

 

Externe Lagekarte

Die externe Lagekarte ist ein losgelöstes Modul aus ELS-Professional, dass auch separat erhältlich ist. Dort wo nicht das komplette ELS-Professional benötigt wird, können unserere Kunden jetzt mit der externen Lagekarte wie gewohnt jede Lage übersichtlich auf einer Karte darstellen.

Neben einem Standalone-Betrieb kann sich die externe Lagekarte als abgesetzte Karte aber dennoch mit ELS-Professional oder einem TetraClient verbinden und dessen Einsätze / Einsatzabschnitte und Einsatzmittel anzeigen.

Speziell für die externe Lagekarte wurde eine Android-App entwickelt, mit der ein Einsatzmittel simuliert und sowohl der Status als auch die Position an die Karte übertragen werden kann.

 

Einsatz in der Praxis

 

els main1

 elw2

 

els main2

 

els main3

 

hessentag2

 

deichbrand

 

uhs modul

 

tetra main1

 

Ihre Vorteile auf einen Blick:

OK Kinderleichte Installation ELS-Professional ist mit wenigen Klicks installiert und sofort betriebsbereit.
OK Intuitive Bedienung Moderne und ergonomische Bedienoberflächen unterstützen Sie auf allen Ebenen.
OK Netzwerkfähig Auf allen Arbeitsplätzen alle Einsätze im Blick. Sie sind jederzeit voll im Bilde. Wenn Sie auf einem ELW zwei oder mehr Lizenzen besitzen, wird ein PC als Server+Client  bestimmt und der/die anderen als Client. Es kann an allen PC gleichberechtigt und arbeitsteilig am selben Einsatz gearbeitet werden.
OK Offline Betrieb Keine ständige Internetverbindung erforderlich. Das System ist offline genauso einsatzfähig wie online. Einsätze, die auf einem ELW im Offline-Betrieb angelegt worden sind, könnten bei einer Online-Verbindung später auf einen anderen Server (z.B. in einer Leitstelle) übertragen werden.
OK Schadenslagen jeder Art Sie bewahren die Übersicht über die schwierigsten Einsätze und größten Veranstaltungen.
OK Volle Tetra-Funktionalität Sie alarmieren ihre Einsatzkräfte,  erhalten Statusrückmeldungen und den Standort auf ihrer Lagekarte.
OK Schnittstellen ELS-Professional verfügt über zahlreiche Schnittstellen zu Alarmierungshardware und Statusauswertung (Tetra, POCSAG, ZVEI, SMS, TomTom, Groupalarm(Pro), Divera, Unitronic, Funktronic, Alamos, BOSMON, u.v.m.).
OK Keine versteckten Kosten Keine monatlichen Gebühren oder Folgekosten. In einer Lizenz sind alle Funktionalitäten voll verfügbar.

Preise

Die Softwareprodukte ELS-Professional,  Tetraserver und die externe Karte sind kostenpflichtig. Dafür bezahlt der Kunde pro Installation auf einem Computer je eine Lizenz.

Die Lizenzpreise können aus mehreren Gründen so gering gehalten werden wie sie sind:

  1. Wir haben auf den Aufbau eines kostenintensiven Vertriebs verzichtet.
  2. Wir wissen, dass der Bedarf hoch ist und das Budget bei vielen Organisationen gering. Es ist nicht unserer Bestreben, die Software bei wohlhabenden Organisation für den zehnfachen Preis (der durchaus gerechtfertigt wäre) zu verkaufen und bei anderen Organisationen zu geringeren Preisen. Darum gibt es einen fairen Einheitspreis für alle.

Es gibt keine versteckten und keine wiederkehrenden Preise.

Updates

Wenn wir neue Leistungsmerkmale hinzu programmieren, sind sie in einem späteren Update für alle Kunden verfübar. Es gibt keine unterschiedlichen Versionen für unterschiedliche Kunden.

 Ihr LUNASOFT-Team