Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Doku als PDF exportieren Fertige Anleitungen

Allgemeines

Einrichten

Einsatzverwaltung

Modul - Disposition

Ansicht

Demo-Datenbank

SIP-Telefonie / PhonerLite

Stammdaten - Geräte

Geräte - APP („MeinStatus“)

Weitere Stammdaten

Einsatzmittel

Helfer / Personal

Einsätze

Einsatzmittel-Status

Disponieren

Alarmieren

weitere Schnittstellen

Einsätze von Extern

Termineinsätze

Eingangssignale

Rechnungen erstellen

Modul - Lagekarte

Modul - Hausnotruf

Stabsarbeit

Modul - Belege
(für alle Stabsmitglieder)

Modul - Kräfte
(für S2 Kräfte/Lage)

Sonderlagen

Modul - UHS

Sonstiges

Datensicherung

Telefonanlage

Sonstiges

Command unknown: plugin_bookcreator_addtobook
schnittstellen:android

Android-App "ELS-Status"

Lunasoft hat diese App entwickelt, um auch von einem Smartphone aus einen Status an ELS-Professional senden zu können.

Funktionsweise:

  • App starten
  • gewünschten Status eine Sekunde gedrückt halten
  • fertig

Die ELS-App kann den Status wie folgt an ELS-Professional senden:

  • direkt an ELS-Professional über Port 4750 (ohne Zwischenspeicherung in eine Web-Datenbank)
  • zuerst in eine Web-Datenbank, wo ELS-Professional sich den Status abholt

Vorteil des direkten Sendens: Der Status ist sofort da

Nachteile: An der Firewall muss den Port 4750 frei sein und im Router (falls vorhanden) muss ein Port-Forwarding des Ports 4750 auf den Server-Rechner eingestellt werden. Außerdem ist eine Domainadresse erforderlich, unter der der Server immer erreichbar ist. Die meisten Internetanbieter vergeben ihren Kunden gegen Mitternacht eine neue IP-Adresse. Für diesen DNS-Service gibt es sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Anbieter.

Einstellungen für direktes Senden in der App:

Einstellungen für direktes Senden an ELS:

keine

Einstellungen für indirektes Senden in der App (schreiben in die Web-Datenbank):

  1. Häkchen für die Firewall aktivieren
  2. In den App-Einstellungen muss der Servername eingetragen werden, unter dem der ELS-Professional Rechner erreichbar ist. Ist der Rechner direkt mit seiner IP-Adresse aus dem Internet erreichbar, kann die IP-Adresse eingetragen werden. In den meisten Fällen dürfte eine dynamische Adresse verwendet werden. Eine kostenlose Adresse gibt es derzeit hier: http://www.twodns.de/

Einstellungen für indirektes Senden an ELS:

  1. Das Häkchen im Menü „Alarmierung“ → „ELS-App“ aktivieren
  2. Als Servername muss der selbe Eintrag verwendet werden, wie er in der App eingetragen ist. Da ja keine wirkliche Serververbindung besteht, ist es egal, was in dem Feld eingetragen wird, Hauptsache ist, die Einträge in ELS und der App sind identisch.

schnittstellen/android.txt · Zuletzt geändert: 2017/11/25 15:08 (Externe Bearbeitung)